URL

URL
5 (4)

URL ist eine englische Abkürzung, die für „Uniform Resource Locator“ steht, was „einheitlicher Ressourcenzeiger“ bedeutet. Die URL ist eine eindeutige Adresse eines Dokuments oder einer Mediendatei im Internet.

Sehr oft wird die URL auch als Internetadresse, Domain, Webname oder Webadresse bezeichnet.

Die Geschichte der URL

Die URL wurde 1990 von Tim Berners-Lee im Rahmen des Europäischen Rates für Kernforschung (CERN) in Genf (Schweiz) erfunden. Ursprünglich sollte die URL den Speicherort von Ressourcen (meist Dateien) im „World Wide Web“ anzeigen. Jetzt wird die URL verwendet, um die Webadressen fast aller Internet-Ressourcen anzugeben.

URL-Aufbau

Die URL ist in mehrere Bestandteile gegliedert. Diese sieht im Einzelnen so wie im Bild gezeigt:

URL im Aufbau

URL im Aufbau der einzelnen Bestandteile – © affima.de

  • http
    HTTP steht für „Hyper Text Transfer Protocol“, das der Browser zum Aufruf der Webseite braucht. Heute kann der Browser ohne den Protokoll die Webseite aufrufen, da dieser automatisch vorangesetzt wird.
  • www
    Bedeutet in dem Fall „World Wide Web“ und stellt eine Art Internetdienst für HTML-Format dar. www ist technisch gesehen eine Subdomain. Seitenbetreiber wählen sowohl die ihnen beliebte Variante – mit oder ohne www, damit die Webseite nicht doppelt erreichbar bleibt.
  • Domainname
    Der Domainname wird vom Webseitenbetreiber frei gewählt.
  • Geografische Zuordnung der Webadressen-Endung
    Jeder Domainname wird durch Webadressen-Endung, z.B. für Deutschland „de“, zugeordnet und kann frei gewählt werden. Sehr oft werden daher Top-Level Domains bevorzugt eingesetzt.
  • Pfad oder Verzeichnisebene
    Gibt das Verzeichnis an, in welchem sich die Datei befindet. Pfade werden mit „/“ getrennt.
  • Dateiname
    Gibt an, welche Datei im angegebenen Verzeichnis aufgerufen werden soll. Diese muss nicht zwangsläufig auf Dateiendung „.html“ oder „.php“ enden.

Protokolle der URL

Gängige URL-Protokolle:

  • http – Hypertext-Übertragungsprotokoll
  • https – spezielle Implementierung des HTTP-Protokolls, welches zusätzlich die Verschlüsselung verwendet
  • ftp – Dateiübertragungsprotokoll
  • gopher – Protokoll Gopher
  • mailto – Adresse der elektronischen Mail
  • news – Nachrichten Usenet
  • nntp – Nachrichten Usenet über Protokoll NNTP
  • irc – Protokoll des Dienstes IRC
  • file – der Name einer Datei
  • data – direkte Daten (Data: URL)
  • tel – Anruf bei der vorgegebenen Telefonnummer
  • xmpp – Protokoll XMPP / ein Teil von Jabber

Exotische URL-Protokolle:

  • mailserver – Zugriff auf Daten von Mailserver
  • skype – Protokoll von Instant-Messaging-Dienst Skype
  • steam – Protokoll von Computer-Vertriebsplattform Steam
  • tg – eigener Protokoll von Telegram

Häufig gestellte Fragen zum Thema

FAQ – Zusammenstellung von Informationen zu besonders häufig gestellten Fragen oder häufig auftretenden Problemen:

Was ist Uniform Resource Locator?

Die URL, die ausgesprochen „Uniform Resource Locator“ heißt ist die Adresse einer einzelnen Webseite.

Die URL mit oder ohne www verwenden?

Seitenbetreiber wählen ihnen beliebte Variante – mit oder ohne www, damit die Webseite nicht doppelt erreichbar bleibt und die bevorzugte Variante auf die gewünschte weitergeleitet wird.

Suchmaschinen behandeln beide Varianten gleich, nur die Nutzer beim Kopieren sind oft verunsichert, wenn das „www“ fehlt. Daher empfehle die mit „www“ weiterzuleiten.

Kann die URL gekürzt werden?

Sehr oft wird die URL im Web in gekürzter Form geteilt. Das hat zweierlei Gründe: Auf der einen Seite um die URL kurz zu halten und auf der anderen um die URL zu verschleiern, um dort ggf. Ref-Links unterzubringen.

Wie wichtig sind Keyword-Domains aus SEO Sicht?

Für die Suchmaschinenoptimierung waren früher Suchwort/Keyword-Domains wichtig. Mittlerweile bieten diese keinen Vorteil. Wähle lieber eine Brand-Domain, welche deine Idee oder dein Unternehmen gut beschreiben. Das kann ein Wunschname oder eine fiktive Wortwahl sein.

Wo kann eine URL erworben werden?

Mit dem Erwerben einer URL ist oft das Kaufen einer Domain gemeint. Diese sollte in erster Linie frei verfügbar sein. Du kannst bei Hosteurope die Verfügbarkeit der Domain prüfen lassen.

Ist die URL-Tiefe für Google egal?

Ja. Die Anzahl der Ebenen und die Anzahl der Slashes in einer URL spielt für Google keine Rolle. Derweil ist es für Crawler schwierig die Ebenen durchforsten zu können und diese zu erfassen.

Wie URL kopieren?

Oben in der Browser-Adresseleiste in die URL reinklicken bis diese blau wird und gleichzeitig Strg+C drücken. Danach an die gewünschte Stelle mit Strg+V die URL platzieren. Oder mit der Maus die Adressleiste markieren, dann mit Rechtsklick auf „kopieren“ gehen und wieder mit Rechtsklick auf „einfügen“ die URL platzieren.

Weblinks

Die nachstehenden Weblinks führen zu externen Informationen zum gleichbleibenden Thema:

« zurück zum Marketing-Lexikon

Zum neueren Artikel
Zum älteren Artikel

0 Kommentare zu “URL