Evergreen Content

Evergreen Content
5 (11)

Evergreen Content (von engl. Evergreen Content, „immergrüner Inhalt„) sind Inhalte, die in der Regel für eine Webseite oder einen Blog geschrieben werden.

Das Ziel von Evergreen sind zeitlose und für immer relevante Inhalte zu erstellen, welche niemals an Bedeutsamkeit verlieren.

Geschichte

Die Bezeichnung „Evergreen Content“ wird seit kurzem beim Online-Marketing verwendet und stammt ursprünglich aus der Botanik. Evergreen beschreibt Pflanzen oder Bäume, die über das Jahr ihre Pracht nicht verlieren und somit immergrün bleiben.

Evergreen Content wird immer relevant sein

Dadurch, dass der Inhalt aktuell bleibt, geniert dieser automatisch kostenlosen Traffic, Likes/Shares und echte Empfehlungslinks.

Für SEO bietet Evergreen ein offensichtliches Plus, denn die Top-Positionen in den Suchergebnissen werden nach Jahren bestehen bleiben. Das Thema bleibt immer erreichbar und der Inhalt wird bei kleinen Änderungen aktualisiert. Damit wird sicherstellt, dass der Inhalt den Anforderungen der Zielgruppe immer entspricht.

Immergrüner Inhalt kostet Kraft, Zeit und ggf. Geld. Dennoch zahlt sich die Investition aus, da:

  • der Inhalt immer zeitlos bleibt und Mehrwert bietet;
  • die Unterseite eine konstant hohe Besucherzahl bekommt;
  • die Besucher gerne zusammengefasste Inhalte kommentieren;
  • die Aktivität und die User-Signale erhöhen sich;
  • die Relevanz auf die Zielgruppe abgestimmt ist;
  • der Aktualisierungsaufwand schwindet;
  • die Anzahl der Empfehlungslinks wächst;
  • die Loyalität der Nutzer wird gesteigert;
  • der Inhalt gerne geteilt wird.

Typische Evergreen Content-Formate

Richtige Formate für Evergreen Content:

  1. Ausführliche Liste
  2. „White Papers“ als E-Book
  3. Bilder,- Präsentationen,- oder Infografikerklärungen
  4. Interaktive Inhalte oder Vorträge
  5. Schritt für Schritt Anleitungen (How-tos)
  6. Biografien
  7. Interviews
  8. Lexikon
  9. FAQ (Fragen/Antworten)
  10. Ratgeber

Falsche Formate für Evergreen Content:

  1. Jährliche Berichte
  2. Testberichte
  3. Reviews
  4. Statistische Daten
  5. Politische und analytische Themen
  6. Informationen über Angebote
  7. Umfragen zu Trends
  8. Nachrichten aller Art

Tipps für das Schreiben von Evergreen Content

  1. Keywords
    Longtail-Keywords eignen sich am besten für Evergreen Content. Selbst der immergrüne Inhalt ist nicht viel wert, wenn die Leser nicht nach diesem Thema suchen. Beitreibe eine genau Keyword-Recherche.
  2. SEO
    Sobald du deine Keywords hast, vergesse nicht auf alle On-Page-Faktoren zu achten. Füge zu dem Text auch Bilder oder Videos hinzu. Das Keyword gehört in Kurzform in den Artikeltitel, in die URL und sollte strukturiert in den Überschriften erfasst werden.
  3. Textstruktur
    Ohne Textstruktur bleibt dein Inhalt unleserlich. Achte besonders auf Abschnitte, Gliederung, Absätze und auf wichtige leserliche Einheiten im Text.
  4. Schreibe für Neulinge
    Versuche das Bedürfnis deiner Leser zu erkennen. Experten werden nicht nach solchen Inhalten auf der Suche sein, da sie die Basisthemen selbst beherrschen. Deine Texte sollten ein Themenbereich leicht und verständlich erklären.
  5. Vermeide technische Sprache
    Da Evergreen Content meist für Neulinge geschrieben werden, sollten technische Fragen nicht all zu oft auftreten und lieber gesondert in einem anderen Thema behandelt werden.
  6. Die Wortzahl ist unwichtig
    Bei dieser Art von Inhalt ist die Wortzahl unwichtig, da sie für Leser in Kurzform einen Themenüberblick geben und ihn in das Themenkomplex einführen.
  7. Halte deinen Inhalt immer frisch
    Kontrolliere ob dein Inhalt aktuell ist und lösche die nicht mehr zutreffenden Aussagen.
  8. Feedback
    Enorm wichtig sind die Kommentare und auftretende Fragen. Diese sollten immer in Artikel eingepflegt werden.

Häufig gestellte Fragen zum Thema

FAQ – Zusammenstellung von Informationen zu besonders häufig gestellten Fragen oder häufig auftretenden Problemen:

Warum ist Evergreen Content relevant?

Die Inhalte sind zeitlos, steigen ständig im Ranking, sprechen eine konkrete Zielgruppe an, erzeugen Social-Signale und generieren immer neue Traffic-Ströme. Außerdem lässt sich Evergreen Content viel besser pflegen und überwachen.

Lässt sich für jedes Thema Evergreen Content finden?

Ja, der Webseitenbetreiber kann zu seinem Themenbereich eine ausführliche Lexika erstellen oder zeitlose Ratgeber-Artikel schreiben.

Fallen bearbeitete Inhalten im Ranking, wenn diese gepflegt werden?

Nein, das ein alter SEO-Mythos. Jeder Inhalt, der gepflegt und aktualisiert wird, ist ein qualitativer Inhalt.

Was sagt Google zum Evergreen Content?

John Müller (Senior Webmaster Trends Analyst) empfiehlt in seinen Hangouts mehr auf Evergreen Content zu setzen und die Inhalte immer aktuell halten.

Ist Evergreen Content an die Wortzahl gebunden?

Nein, die Wortzahl ist unwichtig. Der Inhalt sollte kurz und verständlich gehalten werden. Mehr auf Inhaltsqualität setzen und die Zufriedenheit der Leser prüfen!

Weblinks

Die nachstehenden Weblinks führen zu externen Informationen zum gleichbleibenden Thema:

« zurück zum Marketing-Lexikon

Zum neueren Artikel
Zum älteren Artikel

0 Kommentare zu “Evergreen Content